0721/156 746 63                 

Neuer Kurs Organisationsentwicklung ab März 2018. Frühbucherrabatt bis 20 %. »Infos

Seminarwochenende mit Focusing

vom 28. bis 30.7. 2017 in Karlsruhe

In jeder Beratung oder Therapie sind die beteiligten Personen leibhaftig mit Sinn erfüllte Systeme. Natürlich gilt das auch für den systemischen Berater selbst. Wazlawik ist mit dem Satz berühmt geworden: Wir können nicht nicht-kommunizieren ... Diesen Gedan­ken können wir ergänzen: ... weil unser Körper sowieso einfach ‘spricht’, also weil unser Körper (Mimik, Körpersprache) von Anderen kommunikativ gelesen und verstanden wird, ob wir wollen oder nicht. Der Mensch ist immer ein Ganzkörperphänomen. Unser Körper ist darüber hinaus als permanente Rückkopplung auch in unserer mentalen Welt präsent. Die Medizin nennt dies den “interozeptiven Sinn”, dabei geht es schlicht um die Selbst-Wahrnehmung in der Innenwelt eines Lebewesens. Oft versteht aber weder die Schul-Medizin noch die Psychologie das Potenzial dieser Fähigkeit. In jedem Moment ist diese Wahrnehmung gegeben, gerade auch bei unseren vielen Entscheidungen, die wesentlich 'Bauchentscheidungen' sind. Jede Beratung oder Therapie ist voll davon, bei allen Beteiligten. Focusing ist so gesehen keine der kunstvoll erdachten Methoden, die erlernt werden müsste, sondern wir können lediglich lernen, wahrzunehmen und dann zu beeinflussen, was sowieso in uns als Menschen vorhanden ist. Focusing kann als eine intensive Wahrnehmungsweise erlernt werden, die wie ein Universalschlüssel bei der Begleitung von Personen hilfreich angewendet werden kann. Focusing passt auch nahtlos zu allen gängigen Methoden, bereichert diese, einfach weil nun fokussiert benannt werden kann (aber nicht muss), was ein Mensch innehaltend vor Handlungsentscheidungen ohnehin macht. Damit kommen wir zu dem Untergrund von unseren alltäglichen Weichenstellungen oder auch von besonderen Schlüsselmomenten im Leben eines Menschen.

Diese Fortbildung ist geeignet für Berater, Coaches und Therapeuten,

  • die mit Menschen an deren Lebensthemen arbeiten
  • die aus Erfahrung oder aufgrund rationaler Überlegungen die reine Ratio der linken Gehirnhälfte nicht als der Weisheit letzten Schluss ansehen
  • die gerne das Unterbewusstsein einer Person als Ressource besser verstehen lernen wollen
  • die sich selbst als ein wesentliches ‘System’ in der Begleitung von Menschen besser verstehen lernen wollen
  • die erste Grundzüge des Focusing-Konzepts kennen lernen wollen.

Freitag, 28.7.17, 17:00 bis 21:00
Samstag, 29.7.17, 9:00 bis 13:00 - 15:00 bis 19:00
Sonntag, 30.7.17, 9:00 bis 12:00 - 13:00 bis 15:00

Inhalte

Die Teilnehmer können sich mit den zwei zentralen Begriffen des Focusing vertraut machen, die als wahrnehmbare Phänomene Menschen von Natur aus auch ohne speziell diese Worte allgegenwärtig sind. Hier geht um das, was im Focusing die 4 Erlebensdimensionen genannt werden, sowie die 6 Focusing-Schritte, den “felte sense” als die empfundene Bedeutung oder den gefühlten Sinn, oder den “felte shift” als die empfundene innere Bewegung, als den differenziellen Moment, in dem ein Mensch etwas verändert, beziehungsweise in dem die Person eine Veränderung in sich erfährt.

Wir werden immer wieder Untergruppen mit nur 2-3 Personen bilden, um für alle Teilnehmer wirkungsvolles Erfahrungslernen möglich zu machen.

Teilnahmegebühr: Euro 250.--

Leitung:

Dr. Peter Schlötter
Fokusing Trainer (FZK, DAF) und Systemiker

Hiermit melde ich mich zum "Seminarwochenende mit Focusing am 28. bis 30.7. 2017" an.
Die von Ihnen eingegeben Daten werden von uns ausschließlich intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Bitte addieren Sie 8 und 1.

  Service

  Newsletter
  Lageplan
  Suche
  Kontakt
  Links

  Impressum

Systemisches Institut Karlsruhe
Haid-und-Neu-Straße 6
76131 Karlsruhe

Tel 0721/15674663
Email: info@systemiker.de
Internet: www.systemiker.de

  Ausführliches Impressum